Grünkohl-Cup 2021

Kategorien: GCB NewsVon Published On: November 22, 202127.6 min read

Grünkohl-Cup 2021

Danke an den Sponsor Okan vom Restaurant Hemingway

„Grün“ ist die Farbe der Hoffnung, sagt man. Wenn ein Golfer die Farbe „Grün“ sieht, woran mag er dann wohl denken? Was also bietet sich für uns Golfsportler mehr an, als einen Grünkohl-Cup ins Leben zu rufen. Ein kurzes Gespräch unter Männern reichte aus und der Sponsor war mit Okan vom Hemingway gefunden. Dank an Dich, Okan!

Tolle Teilnahme trotz November-Wetter

Am Samstag, den 20.11.21, trafen sich 20 Golferinnen und Golfer zum nicht Handicap- relevanten Chapman Vierer, die sich zunächst am Putting Grün versammelten, um vom Spielführer einige Instruktionen zur Spielform und zu den Platzregeln entgegenzunehmen. Pünktlich um 11:00 Uhr begann das Turnier mit Kanonenstart. Das Wetter war leicht „prickelnd“, was dem Spaß am Golf dennoch keinen Abbruch tat. Als auf den Bahnen vieles nicht mehr gelingen wollte, tauchte Okan mit anregendem Glühwein auf. Das weckte neue Energie und führte teilweise zu unerwartet langen, allzu langen Schlägen. Nach 18 Löchern und fast dreieinhalb-stündiger Spielzeit waren Platz und Spieler endlich besiegt!

Grünkohl at it best!

Noch blieben leichte Bedenken was das anschließende Essen anging. Denn bei kaum einem Gericht gehen die Geschmäcker so weit auseinander, wie beim Grünkohl. Doch die Zweifel konnten definitiv über „unbewegliche Hemmnisse“ geworfen werden, denn in Sachen Grünkohl und dem ganzen Drumherum hat sich das Team vom Restaurant Hemingway absolut selbst übertroffen. Dampfende Kartoffeln, deftiges Fleisch und leckerer Grünkohl zierte die Teller und satt geworden sind wohl alle.

Die Grünkohl Sieger*innen

Für den gelungenen Abschluss des Spieltages fehlten nur noch die Turnier Ergebnisse und die Siegerehrung: Mit 45 Nettopunkten belegt das Ehepaar Sonja und Oliver Biereichel den 1. Platz und konnte neben den Preisen den gestifteten Pokal aus den Händen von Okan entgegen nehmen. Das Ehepaar Elke und Georg Ubben belegen mit 39 Nettopunkten den 2. Platz, gefolgt vom Ehepaar Birgit und Alexander Ugler. Mit 38 Nettopunkten belegen sie Platz 3. Die Sonderpreise „Nearest to the Pin“ erhielten mit 4,75 m Elke Ubben bei den Damen und George A. Maltby mit 4,25 m bei den Herren. Mein Glückwunsch geht an alle Gewinner!

Ausblick

Der Grünkohl-Cup als Wanderpokal wird jährlich nach Abschluss der Handicap-relevanten Saison im November ausgespielt. Wir sind gespannt, an wen der Pokal im nächsten Jahr geht. Der diesjährige gelungene Cup ermutigt im nächsten Jahr hoffentlich wieder viele Mitspieler zur Teilnahme.

Das wünscht sich

Manfred Neumann

Spielführer

Teile diese Geschichte!

Verwandte Artikel